Vortrag

Vortrag: Textverarbeitung – kann ich das auch nutzen?

Textverarbeitung ist ein typisches Programm für die Büroarbeit denken viele. Auch im alltäglichen Leben kann dieses Programm gut genutzt werden....
Weiterlesen
Allgemeine Information

Fahrt nach Trier und Luxemburg: Es sind noch Doppelzimmer frei

6-tägige Fahrt Trier inkl. Programm und Busfahrt. Trier ist eine der ältesten Städte Deutschlands, die von den Römern gegründet wurde....
Weiterlesen
Vortrag

Vortrag: Einkaufen im Internet

Sie würden auch mal gerne im Internet einkaufen, fühlen sich aber unsicher? Dann kommen Sie zu unserer kostenlosen Präsentation "Einkaufen...
Weiterlesen
Begegnungsstätten

Betriebsferien im Siegfried Dißmann Haus

Das Begegnungsstättenteam des Siegfried Dißmann Hauses nimmt sich eine Erholungspause vom 08.07.2024 bis zum 19.07.2024. In dieser Zeit bleibt die...
Weiterlesen
Allgemeine Information

„Wir in Langenfeld für Demokratie!“ – eine Ausstellung auf Wanderschaft

Die Ausstellung „Wir in Langenfeld für Demokratie!“, die bis zur vergangenen Woche in der Stadtbibliothek ausgestellt war, wird jetzt ab...
Weiterlesen
Begegnungsstätten

Sommerempfang der AWO Langenfeld

Langenfeld bleib sozial! Bürgermeister Frank Schneider beim Sommerempfang der AWO       Foto: Marlene Cleven Der AWO-Ortsverband begrüßte in diesem Jahr Kooperationspartner,...
Weiterlesen
Vortrag

Reisezeit: Südengland – Zu Besuch im Land von Queen Elisabeth

Südengland im Mai. Erinnerungen werden wach. Eine Reise nach Cornwall und den Süden Englands war schon seit langem geplant. Jetzt...
Weiterlesen
Computertreff

Das neue Parksystem in Langenfeld

Es soll einfacher sein – das lange Strecken des Armes damit man noch an den Knopf für das Ticket kommt,...
Weiterlesen
Begegnungsstätten

Die AWO bittet wieder zum Tanz

Wann:           Dienstag, den 25.06.2024                      von 14 bis 16:30 Uhr Solinger Str. 111 (Ecke Grünstraße) 8 Euro Eintritt, inkl. ein Stück...
Weiterlesen
Allgemeine Information

Geht hier bald…

www.nrw-bleib-sozial.de
Weiterlesen
Vortrag

Hannelore Dierks zu Gast in der AWO

Zum zweiten Mal ist Hannelore Dierks bei uns zu Gast. Sie liest aus ihrem aktuellen Buch und ist im Gespräch...
Weiterlesen
Vortrag

Vortrag: Grundsteine für das Fotografieren mit der Kamera

Sie haben eine Kamera und interessieren sich für das Fotografieren, hätten aber gerne noch ein paar wertvolle Tipps für die...
Weiterlesen
Allgemeine Information

Unsere AWO-Jecken gewannen einen Preis.

Liebe Jecken von der AWO, heute fand die Prämierung der Karnevalsgruppen statt. Unsere Gruppe hat den 3. Platz in der...
Weiterlesen
{"dots":"true","arrows":"false","autoplay":"true","autoplay_interval":"8000","speed":"1000","loop":"true","design":"design-2"}

Mehr Beiträge sehen Sie, wenn Sie hier klicken oder wählen aus dem Menü „Alle Blogbeiträge“


Unser Ortsverein

Seit über 75 Jahren unterstützt der Ortsverein der AWO Langenfeld aktiv Senioren und Familien mit Kindern.

Rund 630 Mitglieder helfen heute bei der Verwirklichung unserer Ziele.

Unsere Angebote

Bereits seit 1945 gibt es den AWO Ortsverein Langenfeld. Zum sozial ausgeprägten Engagement der AWO gehört, Menschen in ihrer Lebensgestaltung zu unterstützen, ihre Eigenständigkeit zu fördern und ihnen zu ermöglichen, Gemeinschaft zu erleben. Lesen Sie, was die AWO alles zu bieten hat. Möglicherweise entdecken Sie ein interessantes Angebot.

Was Geselligkeit betrifft, spielen die Begegnungsstätten des Ortsvereins im Siegfried Dißmann Haus, Solinger Str. 103, in Langenfeld und im Café am Wald, Langfort 3, Langenfeld, eine wesentliche Rolle. Die Angebote in den Begegnungsstätten sind darauf ausgerichtet, das Miteinander zu fördern, Kontakte zu knüpfen und zu pflegen sowie gemeinsam aktiv sein zu können. Außerdem gibt es dort Bildungsangebote und Informationen über interessante Themen. Jeder ist willkommen. Es spielt keine Rolle, ob eine Mitgliedschaft in der AWO besteht oder nicht. Wobei sich der Ortsverein über neue Mitglieder freut. Die Begegnungsstätten bieten die ganze Woche über ein interessantes Veranstaltungsprogramm.

Der AWO Ortsverein ist Standort des Digital Kompass und unterhält einen Computertreff. Dort gibt es Rat und Hilfe zu Themen wie PC, Notebook, Smartphone, Internet und überhaupt zu allen Fragen rund um die digitale Welt. Zudem bietet der Computertreff laufend Vorträge zum Umgang mit digitalen Medien an.

In den Begegnungsstätten befindet sich eine Anlaufstelle für ältere Menschen, der i-Punkt für Senioren. Dort bieten ehrenamtlich tätige Seniorenscouts Rat und Unterstützung bei Alltagsproblemen. Sie informieren über lokale Angebote, beraten bei alltäglichen Problemen oder vermitteln an die zuständigen Stellen. Die Unterstützung bezieht sich auf Anliegen rund um das Leben älterer Menschen vor allem in den Bereichen Gesundheit und Pflege, Wohnen im Alter, Hilfen zu Hause, Begegnungsmöglichkeiten und Freizeitaktivitäten sowie Stadtleben. Diesen Service können alle Bürgerinnen und Bürger kostenlos nutzen.

Essen auf Rädern ist ein weiteres Angebot des Ortsvereins. Mit dem „fahrbaren Mittagstisch“ kommt ein frisch zubereitetes, warmes Mittagessen – je nach Wunsch – täglich oder an bestimmten Tagen direkt nach Hause. Geliefert wird auch an Wochenenden und Feiertagen. Mehr als 200 Kunden im Langenfelder und Monheimer Stadtgebiet nutzen diesen Service. Wer Unterstützung bei kleineren Arbeiten in Haus und Wohnung, wie Reparaturen, Gartenpflege oder Aufräumarbeiten, benötigt, kann das Angebot Hausmeister auf Tour nutzen.

Schließlich bietet die AWO ein interessantes und vielseitiges Reise- und Ausflugsangebot. Die Tagestouren und Mehrtagesfahrten zu seniorengerechten Zielen finden stets mit fürsorglicher Begleitung statt. So lässt sich entspannt reisen. Die Touren in netter Gesellschaft sind zudem eine Gelegenheit, neue Bekanntschaften zu knüpfen.

Stark engagiert ist der Langenfelder Ortsverein übrigens in der Schulkinderbetreuung. Die Betreuungsangebote an fünf Grundschulen reichen vom Offenen Ganztag, über die Halbtagsbetreuung bis zur Ferienbetreuung.

Informationen der AWO Bezirksverband Niederrhein e. V. zum Thema Vorsorgevollmachten und Patientenverfügung finden Sie hier www.was-wirklich-wichtig-ist.org. Warum es wichtig ist, Regelungen für den Fall zu treffen, dass man selbst nicht mehr handlungsfähig ist, wird unter anderem in einem Video erläutert. Weiterhin werden die verschiedenen Vollmachten verständlich erklärt. Das von der AWO entwickelte Handbuch „Mein Vorsorge-Ordner“ können Sie hier im Ortsverein erwerben.