Computertreff

QR-Code? Was ist das?

Wer Interesse daran hat, was man mit einem QR-Code anfangen kann, der schaue bitte in unserem IT-Blog vorbei. Hier geht...
Weiterlesen
Begegnungsstätten

Helau! Karnevalsumzug in Langenfeld

Närrisches Treiben und ausgelassene Stimmung Am gestrigen Tag fand der Karnevalsumzug in Langenfeld statt und wir waren mittendrin im bunten...
Weiterlesen
Feste feiern

Altweiberparty bei der AWO: Ein voller Erfolg!

Stimmung, Musik und Karnevalsspaß pur! Die diesjährige Altweiberparty der AWO war ein voller Erfolg. Mit viel Schunkeln, Singen und karnevalistischem...
Weiterlesen
Feste feiern

HELAU! Am Samstag ist es so weit

Wir, 26 karnevalsbegeisterte AWO-Freunde, freuen uns schon riesig auf den Karnevalsumzug am Samstag in Langenfeld.Um 14:11 Uhr geht es los....
Weiterlesen
Vortrag

Vortrag: Fotografieren mit dem Smartphone

Sie sind herzlich zu unserem Vortrag "Fotografieren mit dem Smartphone" am 21.2. um 16:00 Uhr eingeladen. Wir zeigen wichtige Einstellungen...
Weiterlesen
Begegnungsstätten

Demokratie für Langenfeld

Am vergangenen Samstag zeigten über 4.000 Menschen entschlossenen Einsatz für Demokratie. Durch vielfältige Plakate brachten sie ihren Unmut gegen rechtsextreme...
Weiterlesen
Begegnungsstätten

Reduzierte Öffnungszeiten im Siegfried Dißmann Haus im Februar

Im Februar haben wir im Siegfried Dißmann Haus leider abweichende Öffnungszeiten: (mehr …)
Weiterlesen
Feste feiern

Karneval bei der AWO

Die AWO bietet wieder ein vielfältiges Programm an den närrischen Tagen. Bitte beachten Sie unsere Aushänge:
Weiterlesen
Vorsorge

Große Ehre für die Langenfelderin Jutta Eckerkunst: Für ihr jahrzehntelanges ehrenamtliches Engagement in der Vorsorgeberatung wurde sie mit der AWO Verdienstmedaille ausgezeichnet.

Britta Altenkamp, Jürgen Otto, Jutta Eckerkunst, Rolf Eckerkunst, Uli Rosendahl, Uschi Krehut, Cathrin Looth und Michael Rosellen bei der Feierstunde...
Weiterlesen
Begegnungsstätten

AWO für die Stärkung der Zivilgesellschaft gegen rechtsextreme Bewegungen und Entsolidarisierung

Alle, die mitmachen, können bei der Demo das Logo "Wir für Demokratie" verwenden und sichtbar machen, dass vor Ort bereits...
Weiterlesen
Vortrag

Vortrag: Speicherorte

Windows verwaltet in der Regel die Speicherorte für die bekanntesten Dateitypen wie Dokumente (Excel, Word usw.), Fotos, Musik, Videos usw. vollautomatisch und ohne...
Weiterlesen
Begegnungsstätten

Siegfried Dißmann Haus im Schnee

Wann haben wir schon die Möglichkeit das Siegfried Dißmann Haus im Schnee zu sehen. Die Gelegenheit war heute und es...
Weiterlesen
Vortrag

Neue AWO-Homepage: Was ist neu?

Am 31. Januar 2024 findet um 16:00 Uhr im Raum 111 (Eingang Grünstraße) des Siegfried Dißmann Hauses ein Vortrag zur...
Weiterlesen
{"dots":"true","arrows":"false","autoplay":"true","autoplay_interval":"8000","speed":"1000","loop":"true","design":"design-2"}

Mehr Beiträge sehen Sie, wenn Sie hier klicken oder wählen aus dem Menü „Alle Blogbeiträge“


Unser Ortsverein

Seit über 75 Jahren unterstützt der Ortsverein der AWO Langenfeld aktiv Senioren und Familien mit Kindern.

Rund 630 Mitglieder helfen heute bei der Verwirklichung unserer Ziele.

Unsere Angebote

Bereits seit 1945 gibt es den AWO Ortsverein Langenfeld. Zum sozial ausgeprägten Engagement der AWO gehört, Menschen in ihrer Lebensgestaltung zu unterstützen, ihre Eigenständigkeit zu fördern und ihnen zu ermöglichen, Gemeinschaft zu erleben. Lesen Sie, was die AWO alles zu bieten hat. Möglicherweise entdecken Sie ein interessantes Angebot.

Was Geselligkeit betrifft, spielen die Begegnungsstätten des Ortsvereins im Siegfried Dißmann Haus, Solinger Str. 103, in Langenfeld und im Café am Wald, Langfort 3, Langenfeld, eine wesentliche Rolle. Die Angebote in den Begegnungsstätten sind darauf ausgerichtet, das Miteinander zu fördern, Kontakte zu knüpfen und zu pflegen sowie gemeinsam aktiv sein zu können. Außerdem gibt es dort Bildungsangebote und Informationen über interessante Themen. Jeder ist willkommen. Es spielt keine Rolle, ob eine Mitgliedschaft in der AWO besteht oder nicht. Wobei sich der Ortsverein über neue Mitglieder freut. Die Begegnungsstätten bieten die ganze Woche über ein interessantes Veranstaltungsprogramm.

Der AWO Ortsverein ist Standort des Digital Kompass und unterhält einen Computertreff. Dort gibt es Rat und Hilfe zu Themen wie PC, Notebook, Smartphone, Internet und überhaupt zu allen Fragen rund um die digitale Welt. Zudem bietet der Computertreff laufend Vorträge zum Umgang mit digitalen Medien an.

In den Begegnungsstätten befindet sich eine Anlaufstelle für ältere Menschen, der i-Punkt für Senioren. Dort bieten ehrenamtlich tätige Seniorenscouts Rat und Unterstützung bei Alltagsproblemen. Sie informieren über lokale Angebote, beraten bei alltäglichen Problemen oder vermitteln an die zuständigen Stellen. Die Unterstützung bezieht sich auf Anliegen rund um das Leben älterer Menschen vor allem in den Bereichen Gesundheit und Pflege, Wohnen im Alter, Hilfen zu Hause, Begegnungsmöglichkeiten und Freizeitaktivitäten sowie Stadtleben. Diesen Service können alle Bürgerinnen und Bürger kostenlos nutzen.

Essen auf Rädern ist ein weiteres Angebot des Ortsvereins. Mit dem „fahrbaren Mittagstisch“ kommt ein frisch zubereitetes, warmes Mittagessen – je nach Wunsch – täglich oder an bestimmten Tagen direkt nach Hause. Geliefert wird auch an Wochenenden und Feiertagen. Mehr als 200 Kunden im Langenfelder und Monheimer Stadtgebiet nutzen diesen Service. Wer Unterstützung bei kleineren Arbeiten in Haus und Wohnung, wie Reparaturen, Gartenpflege oder Aufräumarbeiten, benötigt, kann das Angebot Hausmeister auf Tour nutzen.

Schließlich bietet die AWO ein interessantes und vielseitiges Reise- und Ausflugsangebot. Die Tagestouren und Mehrtagesfahrten zu seniorengerechten Zielen finden stets mit fürsorglicher Begleitung statt. So lässt sich entspannt reisen. Die Touren in netter Gesellschaft sind zudem eine Gelegenheit, neue Bekanntschaften zu knüpfen.

Stark engagiert ist der Langenfelder Ortsverein übrigens in der Schulkinderbetreuung. Die Betreuungsangebote an fünf Grundschulen reichen vom Offenen Ganztag, über die Halbtagsbetreuung bis zur Ferienbetreuung.

Informationen der AWO Bezirksverband Niederrhein e. V. zum Thema Vorsorgevollmachten und Patientenverfügung finden Sie hier www.was-wirklich-wichtig-ist.org. Warum es wichtig ist, Regelungen für den Fall zu treffen, dass man selbst nicht mehr handlungsfähig ist, wird unter anderem in einem Video erläutert. Weiterhin werden die verschiedenen Vollmachten verständlich erklärt. Das von der AWO entwickelte Handbuch „Mein Vorsorge-Ordner“ können Sie hier im Ortsverein erwerben.