Nach wie vor: Hygiene beachten und Abstand wahren sind die Gebote der augenblicklichen Zeit

Unsere AWO-Angebote und -Programme sind auf Verbundenheit ausgerichtet. Wir erfahren täglich, wie sehr unsere Mitglieder sowie Besucherinnen und Besucher die persönliche Begegnung und Hilfe vermissen. Nach und nach werden wir den Wiedereinstieg praktizieren. Gleichwohl müssen wir aufgrund der Infektionsgefahr durch die Corona-Pandemie vorsichtig sein.

Mit Einschränkungen und unter Beachtung der Abstands-, Hygiene- und Infektionsschutzregeln ist schon Einiges möglich: Die aktuellsten Informationen hierzu finden sind unter Aktuelles.

Der Vorstand ist sich einig: „Wir wollen unter keinen Umständen Situationen schaffen, bei denen Infektionen möglich sind. Daran richten wir unsere Angebote aus“.

Dennoch wollen wir Sie in dieser schwierigen Zeit nicht alleine lassen. Das Info- und Sorgentelefon des i-Punktes ist weiterhin unter der Rufnummer 250 680 eingerichtet. Es steht montags bis freitags von 10.00 bis 12.00 Uhr für Ihre Fragen und Sorgen zur Verfügung. Die Ehrenamtlichen, die dort den Dienst verrichten, haben bereits zahlreiche Telefonate geführt. Die AnruferInnen haben die unterschiedlichsten Anliegen und Fragen. Die Seniorenscouts halten auch die aktuellsten Infos bereit und informieren über die AWO-Angebote ganz allgemein. Sie bieten auch bei Alltagsproblemen Rat und Hilfe.

Auch der AWO-Vorstand wünscht sich, dass die Sozialkontakte wieder intensiver wahrgenommen werden können. Diese müssen so geplant und durchgeführt werden, dass genügend Abstand und dass die Infektionsschutz- und Hygieneregeln eingehalten werden.

Bleiben Sie gesund!

Sprechen Sie uns an!

 

AWO Ortsverein Langenfeld

Solinger Straße 103
40764 Langenfeld

Tel. 0 21 73 / 25 06 80
info@awo-langenfeld.de

Mo. - Fr.   9.00 - 11.00 Uhr

Do.  15.00 - 17.00 Uhr

AWO-Vorstand in Corona-Zeiten