Willkommen im Jahr 2017!

 

Ein ereignisreiches Jahr ist zu Ende gegangen. Vor allem Menschen aus Syrien, dem Irak und Afghanistan suchten 2016 gezielt den Weg nach Deutschland. Inzwischen sind viele der Zugewanderten zu unseren Nachbarn geworden. Das Flüchtlingsthema ist im Alltag unserer Stadt und in den Wohnquartieren angekommen, niemand kann mehr darüber hinwegsehen. 

 

Viele ältere Menschen kennen die Situation oder haben sogar selbst Flucht und Vertreibung erlebt. Umso erfreulicher, dass gerade viele Ältere sich aktiv für Flüchtlinge in der eigenen Nachbarschaft einsetzen. Wir möchten hier anknüpfen und bieten mit unserem Projekt KOMM-AN Langenfeld Hilfe und Unterstützung an. Am Ende sollen Flüchtlinge nicht nur selbst aktiv werden, sondern ihre Erfahrungen auch an andere weitergeben können. Hilfe zur Selbsthilfe ist unser Ziel. 

 

Wir setzen uns für ein friedvolles und gemeinschaftsorientiertes Zusammenleben ein!

 

Seit über sieben Jahrzehnten haben wir viele Menschen im Blick, die unserer Hilfe und Unterstützung bedürfen. Wir freuen uns über alle, die sich freiwillig, ehrenamtlich oder bürgerschaftlich engagieren, etwas für sich und andere organisieren und tun!

 

So wie wir hier in unserer Stadt den Zusammenhalt mit Herz pflegen und praktizieren, wünschen wir uns den Umgang überall. Daher sind wir stets bemüht, unsere Angebote für die älteren Menschen danach auszurichten, was sie brauchen.

 

Mit Hausmeister auf Tour, Hol- und Bringdiensten und Marktfahrten leisten wir beispielsweise Dienstleistungen, die Ihren Alltag erleichtern sollen. Dazu werden wir auch in diesem Jahr wieder mit Hilfe von Stadtteiltreffen und -begehungen Bürgerinnen und Bürger beteiligen, um von Ihnen zu erfahren, welche Angebote, Hilfen und Verbesserungen nötig sind. 

 

Die AWO Langenfeld beteiligt sich seit Beginn der Quartiersarbeit der Stadt daran, Hilfen anzubieten, die es Älteren ermöglichen, ein möglichst langes Leben zu Hause zu verbringen. Hierfür haben wir den i-Punkt Senioren als Anlaufstelle für ältere Menschen geschaffen.

 

Ehrenamtliche Seniorenscouts sind Ihre Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner vor Ort. Ihre Hauptaufgabe besteht in einem Service-, Lotsen- und Beratungsangebot zu Freizeitangeboten, Fragen der Altersvorsorge, Betreuung und vielem mehr. 

 

Darüber hinaus trauen sich die Scouts an eine Reihe spezieller Projekte heran, die neueste Ideen ist eine Aktivitätenbörse. Bereits beim ersten Treffen fanden sich 18 Interessierte, die den Grundstock für ein weiteres soziales Netzwerk bilden.

 

Machen auch Sie 2017 von diesen Angeboten Gebrauch!

Sprechen Sie uns an!

 

AWO Ortsverein Langenfeld

Solinger Straße 103
40764 Langenfeld

Tel. 0 21 73 / 25 06 80
info@awo-langenfeld.de

Mo. - Fr.   9.00 - 11.00 Uhr

Di. + Do.  14.30 - 16.30 Uhr